« Mein Einsatz für die Schweiz »

Präsident Schweizer Tourismus-Verband

 

« Mein Einsatz für die Schweiz"

Präsident der Stiftung Bibliomedia

 

« Mein Einsatz für die Schweiz »

Präsident Seilbahnen Schweiz

 
 
 

In den Medien

Wer hat in Bern am meisten Einfluss?

von Sonntagszeitung | 15 Juli 2017

Durchstarter und Hinterbänkler: Das grosse Parlamentarier-Ranking zeigt, wer im Bundeshaus brilliert und wer nicht.

Weiterlesen


Airbnb wird zum Steuereintreiber

von Neue Zürcher Zeitung | 15 Juli 2017

Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis Airbnb in Kantonen und Städten automatisch die Kurtaxen einziehen wird. Das könnte auch die antonalen Steuerämter interessieren.

Weiterlesen


Eine allzu wirtschaftsliberale Post

von Südostschweiz | 21 Juni 2017

Martin Candinas über Service public, Hotellerie und Regulierungen.

Weiterlesen



I prezzi delle riviste in Svizzera pubblicate all'estero sono eccessivi: in taluni casi differenze di prezzo fino al 150% non sono giustificate. Ne è convinta la Commissione dell'economia e tributi del Consiglio nazionale (CET-N) che a tale proposito intende esaminare il problema studiando la possibilità di presentare una mozione al riguardo.

Lire


Eine allzu wirtschaftsliberale Post

von Südostschweiz | 21 Juni 2017

Berner Politik : Martin Candinas über Service public, Hotellerie und Regulierungen.

Lesen



WANDELHALLE Synonyme

von Bilanz | 1 Juni 2017

Die Politiker beweisen Kreativität, wenn es darum geht, Bundesgelder lockerzumachen, ohne von Subventionen zu reden.

Weiterlesen


Mit Detektiven gegen Abgabenpreller

von Ostschweiz | 21 Mai 2017

Tourismus Viele Airbnb-Vermieter schummeln bei den Steuern. Den Gemeinden und Städten fällt es jedoch schwer, dagegen vorzugehen. Airbnb kooperiert nur teilweise, und der Schweizer Föderalismus verunmöglicht eine effiziente Lösung.

Weiterlesen



MwSt.: kein Sondersatz, sondern ein Exportsatz

von Gastro Journal | 11 Mai 2017

Nach über 20 Jahren"Hin und Her stellt sich der Nationalrat hinter den MwSt.-Exportsatz für die Hotellerie.

Weiterlesen


Bundespräsidentin Doris Leuthard streicht die wichtige Partnerschaft zwischen Frankreich und der Schweiz heraus.

Weiterlesen


Der Nationalrat will den tieferen Mehrwertsteuersatz von 3,8 Prozent für die Hotellerie im Gesetz verankern. Das Geschäft geht nun in den Ständerat.

Weiterlesen


Ein Spaziergang mit Bruder Klaus

von Freiburger Nachrichten | 27 April 2017

Das freiburgische Projekt «Zurück zum Ranft» hat den Stadtrundgang «Unterwegs sein» lanciert. Zum 600. Geburtstag von Niklaus von Flüe zeigt und ehrt der Rundgang das Leben des Einsiedlers aus Obwalden.

Weiterlesen



Für die Hotellerie soll weiterhin ein Mehrwertsteuer-Sondersatz gelten. Die Wirtschaftskommission des Ständerates hat sich mit 9 zu 4 Stimmen für eine Verlängerung der geltenden Regel um zehn Jahre bis Ende 2027 ausgesprochen.

Weiterlesen


Airbnb-Erfolg ruft Kritiker auf den Plan

von Ostschweiz am Sonntag | 9 April 2017

Die Beherbergungsplattform Airbnb wächst und wächst. Was ausländische Touristen freut, ärgert Schweizer Hoteliers, die einen unfairen Wettbewerb beklagen. Städter wiederum befürchten, dass ihr Wohnraum noch knapper wird.

Weiterlesen


„Die Biomasse ist der Alleskönner der Erneuerbaren“, erklärte Dominique de Buman, Präsident von Biomasse Suisse. „

Weiterlesen


Settore alberghiero, l'aliquota speciale divide

von Ticino Online | 15 März 2017

Il tasso preferenziale IVA (3,8%) di cui beneficia il settore alberghiero svizzero deve essere prorogato di 10 anni, non illimitatamente. È quanto propone oggi, con una stretta maggioranza di 13 voti a 12, la Commissione dell'economia del Consiglio nazionale. Il dossier sarà trattato dalla Camera dei cantoni durante la sessione speciale di inizio maggio.

Lire


weiterlesen

Auf Wiedersehen in der Einigungskonferenz

von Neue Zürcher Zeitung | 14 März 2017

Bei der Rentenreform bestehen nach der letzten Debatte im Nationalrat weiter Differenzen zwischen den beiden Kammern.

Weiterlesen


Sie wurden von den Freiburgerinnen und Freiburgern in die Bundesversammlung gewählt, aber wie sieht der Alltag eines Politikers in Bern genau aus?

Weiterlesen


Das Problem: Dem Preisüberwacher sind im Umgang mit ausländischen Verlegern weitestgehend die Hände gebunden. Die Initiative «für angemessene Zeitschriftenpreise in der Schweiz» von CVP-Nationalrat Dominique de Buman knüpft hier an und möchte dem Preisüberwacher mehr Handlungsspielraum geben.

Artikel lesen


Im Gegensatz zu den anderen Schweizer Bergbahnbetreibern konnte das Berner Oberland den schwachen Saisonstart noch nicht wettmachen.

Weiterlesen


Adieu, die Bahnhofbuffets!

von der Bund | 2 Februar 2017

Wer kehrt noch ein in die traditionelle Brasserie zwischen Zügen und Geleisen? Bald keiner mehr. Ausser vielleicht in Olten.

Weiterlesen


Kontakt

Dominique de Buman
Place Notre-Dame 12
1700 Fribourg
Senden Sie mir ein e-mail

 
 
 

Folgen Sie Dominique
De Buman auf Twitter

Meine Engagements

Nationalrat - Die Bundesverwaltung - Das Schweizer Parlament
Vize-Präsident CVP Schweiz - Christlichdemokratische Volkspartei Schweiz
Präsident Schweizer Tourismus Verband - Schweizer Tourismus-Verband
Präsident Seilbahnen Schweiz - Seilbahnen Schweiz
Präsident Helvetia Latina - Helvetia Latina
Präsident Stiftung Bibliomedia - Baobab Books